Automarkt
Analyse des Automarktes bzgl. Automobilanteile

In der Tabelle sind die Zahlen von 2017 verwendet worden, um das Dilemma der Deutschen Automobilindustrie zu veranschaulichen.

Zunächst sollte man sich die Gewinnmargen pro Auto anschauen und verinnerlichen, dass die Margen in Deutschland um das 7,3 Fache hinter denen aus China zurückliegen. 

Jetzt kommt noch das Problem dazu, dass der Chinesische Markt eine Anteils- Quote ausgerufen hat, so dass von den gelieferten Autos mindestens 8% im Jahr 2018 rein elektrisch sein müssen. 

Wenn man dann schaut, dass im Jahr 2018 in Deutschland gerade mal 8124 BEV verkauft wurden, kann man schnell hochrechnen, wie schwierig die Situation für VW und Co. werden wird.

Zumindest sieht es nunmehr so aus, als ob VW mit dem ID nun wirklich aufschließen möchte, jedoch kämpft der Konzern gerade massiv gegen die Geister, die er in der Vergangenheit gerufen hat.

Wo sollen z.B. die ganzen Batterien herkommen, wenn man kein eigene Fabrik dafür aufweisen kann. Wenn die ganzen Zellen dann aus dem Ausland eingekauft werden müssen, dann wertet sich VW von einem OEM zu einem einfachen Assembliershop ab. Die Wertschöpfung hat dann bereits an anderer Stelle stattgefunden.

Wir können nur hoffen, dass unsere Deutsche Automobilbranche noch rechtzeitig die Kurve bekommt und sich nicht schon in der Stufe 4 des Niedergangs befindet...

©2019 TeslaThom. Erstellt mit Wix.com